Presse

     

 


Bericht von der Herbstprüfung am 19.09.2010 in der Saarbrücker Zeitung vom 02.10.2010

Erfolgreiche Hunde und Herrchen

Hundebesitzer legten in Niederkirchen Prüfungen ab

Acht Hundeführer stellten sich bei der Herbstprüfung des Hundesportvereins Niederkirchen auf dem Übungsgelände am Hundeheim mit ihren Vierbeinern den verschiedenen Prüfungsstufen.

Unter Leitungsrichter Andreas Diedrich aus Wallerfangen-Ittersdorf gab es insgesamt bei besten äußeren Bedingungen durchweg sehr gute und vorzügliche Leistungen zu sehen. Nur eine Teilnehmerin konnte ihr Prüfungsziel in der Begleithundeprüfung leider nicht erreichen.

Renate Rahn aus Steinbach bei Ottweiler mit ihren Airdale-Terrier Quintus und Jutta Albrecht aus Selchenbach mit ihrem Merlin legten die Begleithundeprüfung sehr erfolgreich ab.

Die höchste Wertung bei den VPGlern erhielt Engelbert Lorenz aus Steinberg-Deckenhardt in der Vielseitigkeitsprüfung VPG3 mit seinem Airdale-Terrier Pepper mit insgesamt 286 Punkten und der Note vorzüglich.

Ihm folgte Dieter Bleimehl aus Dörrenbach mit seiner Deutschen Schäferhündin Häsel, die in der Vielseitigkeitsprüfung VPG3 mit 275 Punkten die Note sehr gut erhielt.

Maren Jochum aus Schiffweiler legte mit ihrer belgischen Schäferhündin die VPG2-Prüfung mit 274 Punkten und der Note sehr gut ab. Auch der jüngste Teilnehmer, der 18-jährige Christopher Colle aus Urweiler, erreichte in der VPG2, 270 Punkte und ebenfalls die Note sehr gut.

Die Vielseitigkeitsprüfung VPG1-3 bestand aus drei Teilen, aus der Fährtenarbeit, der Unterordnung und dem Schutzdienst.

Bei der Fährtenprüfung ( FH1 ) musste der Hund eine Trittspur, die vom Fährtenleger gelegt wurde, und die über 1 200 Schritte lang war, nach einer Zeit von drei Stunden nach dem Legen absuchen und die Gegenstände, die der Fährtenleger ausgelegt hatte, anzeigen und verweisen.

Rainer Röthel aus Steinbach erreichte mit seiner Airdale-Terrier-Hündin Banja in dieser Prüfung eine Sehr gut (90 Punkte).

Prüfungsleiter war Manfred Kolling, der im Hundeheim nach getaner Arbeit die Siegerehrung vornahm.

 


  Bericht von der Frühjahrsprüfung am 30.05.2010 in der Saarbrücker Zeitung vom 09.06.2010

Frühjahrsprüfung beim Hundesportverein erfolgreich absolviert

Niederkirchen. Der Gebrauchshundesportverein Niederkirchen führte auf dem Übungsgelände am Hundeheim seine Frühjahrsprüfung durch. Insgesamt acht Hundeführer stellten sich mit ihren Vierbeinern. Sieger in der Vielseitigkeitsprüfung wurde Dieter Bleymehl aus Dörrenbach mit seiner Deutschen Schäferhündin Häsel, die mit 270 Punkten die Note sehr gut erhielt. Zweiter wurde Rainer Röthel aus Steinbach mit seiner Hündin Banja, die zur Hunderasse der Airdale-Terrier gehört. Banja erreichte mit 266 Punkten die Note gut. Auf dem dritten Platz in der Vielseitigkeitsprüfung landete der Airdale-Terrier Jack von Heinz Rahn mit 252 Punkten und der Note gut. Die Begleithundeprüfung bestand der Airdale-Terrier Quax von Rainer Röthel.

In der Fährtenprüfung wurde Annika Leis mit ihrem Malinois Celly mit 87 Punkten und der Note gut Siegerin. Prüfungsleiter war Manfred Kolling, der auch die Siegerehrung vornahm. Als Leistungsrichter fungierte Bert Riemann aus Kutzhof. kp

Jeden Samstag um 17 Uhr findet auf dem Übungsgelände am Hundeheim in Niederkirchen ein Benimmkurs statt, wozu alle Hundehalter mit ihren Vierbeinern willkommen sind.

 


 

Bericht von der Herbstprüfung am 20.09.2009 in der Saarbrücker Zeitung vom 22.09.2009

 

 

Hunde bestehen Tests in Fährtenarbeit, Unterordnung und Schutzdienst

Herbstprüfung beim Gebrauchshundesportverein Niederkirchen

Niederkirchen. Der Gebrauchshundesportverein Niederkirchen hatte auf dem Übungsgelände am Hundeheim seine diesjährige Herbstprüfung. Insgesamt zehn Gebrauchshunde von zehn Hundeführern nahmen an den Prüfungen in der Fährtenarbeit, in Unterordnung und im Schutzdienst teil. In der Fährtenprüfung 2 erreichte Hundeführer Peter Recktenwald aus Urexweiler mit seinem Hund Lolipo, Jagdhunderasse Vizsila, 87 Punkte und damit die Note gut. In der Fährtehundeprüfung 1 siegte Annika Leis mit ihrem Malinois Celly mit 81 Punkten und der Note gut. Willi Hagen mit seinem Rottweiler Betty bestand die Begleithundeprüfung. Bei der Vielseitigkeitsprüfung 1 erreichte Christopher Colle mit seiner Schäferhündin Diva mit 259 Punkten die Note sehr gut. Christopher war mit 17 Jahren der jüngste Teilnehmer an der Herbstprüfung.

Rainer Röthel mit der Airdale Benja erreichte in der Prüfungsstufe 1 254 Punkte und damit die Note gut. Tagessieger wurde Gudrun Radtke-Penth mit ihrem Schäferhund Anjo mit 274 Punkten und der Note sehr gut. Zweiter Tagessieger wurde Dieter Bleimehl mit seinem Schäferhund Häsel, der mit 267 Punkten die Note gut erhielt. Leistungsrichter bei der Herbstprüfung war Franz Josef Schwan aus Urexweiler, Prüfungsleiter war Gerhard Schneider, Fährtenleger waren Raimund Dell, Peter Recktenwald und Annika Leis und Vorsitzender Stephan Cassel und Schriftführer Rainer Röthel waren als Schutzdiensthelfer im Einsatz. kp

  


 

Bericht von der Frühjahrsprüfung am 10.05.2009 in der St.Wendeler Stadtrundschau

 

Frühjahrsprüfung beim Hundeverein Niederkirchen

 

Dieter Bleimehl mit Häsel Tagessieger mit 271 Punkten.

 

Bei  der Frühjahrsprüfung in Niederkirchen nahmen 8 Hundeführerinnen und –führer teil.

Renate Rahn mit ihrem Airedale-Terrier Polly und Christopher Colle mit seiner Schäferhündin Diva konnten ihre Begleithundeprüfung erfolgreich ablegen.

Der Gasthundeführer Rudolf Rietz führte zwei Schäferhunde in der Fährtenhundprüfung, Stufe 2 vor. Mit seinem Iwan erreichte er 90 Punkte und mit Blanca 88 Punkte.

Bei der Vielseitigkeitsprüfung, Stufe 2 erreichte Dieter Bleimehl mit Schäferhündin  Häsel in der Fährte 97 Punkte, in der Unterordnung 85 Punkte und im Schutzdienst 89 Punkte und somit ein Gesamtergebnis von 271, sehr gut.

Gudrun Radtke-Penth führte ihrem Schäferhund Anjo in der Vielseitigkeitsprüfung, Stufe 3 und erreichte in der Fährte 95 Punkte, in der Unterordnung 85 Punkte und im Schutzdienst

88 Punkte und damit ein Gesamtergebnis von 268, gut.

Leider konnten zwei Gasthundeführer ihr Prüfungsziel nicht erreichen.

Leistungsrichterin war Käthe Reiter aus Schwemlingen, Prüfungsleiter war Rainer Röthel, Fährtenleger und Schutzdiensthelfer waren Hubert Schabbach und  Stephan Cassel.